Menu
Menü
X
Losung und Lehrtext für Freitag, 30. September 2016
Ach HERR, strafe mich nicht in deinem Zorn und züchtige mich nicht in deinem Grimm! Psalm 6,2
Wer will verdammen? Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt. Römer 8,34

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns gefunden haben. Machen Sie einen Rundgang durch die Aktivitäten unserer Gemeinde. Vielleicht treffen wir uns ja auch einmal persönlich. Wir freuen uns auf Sie ...

www.bibel-auf-bierdeckel.deWorüber reden wir eigentlich?
Worüber reden wir eigentlich?

Klartext reden, anschaulich rüberkommen und ein großes Thema verständlich ausdrücken – das ist das Ziel der Impulspost im Herbst 2016. „Bibel auf Bierdeckel“ lautet das Motto


Worüber reden wir eigentlich? 

Worüber reden Leute in einer Kneipe? Was bewegt sie? Und: Was will der christliche Glaube eigentlich – kurz und konkret? Klartext reden, anschaulich rüberkommen und ein großes Thema verständlich ausdrücken – das ist das Ziel der Impulspost im Herbst 2016.

 

 

Das Doppelgebot der Liebe

Dazu unternimmt die Impulspost den Versuch, die 30.442 Verse der Bibel in dem Doppelgebot der Liebe zusammen zu fassen und auf einen Bierdeckel zu bringen.  „1. Liebe Gott. 2. Liebe Dich selbst. 3. Liebe die Anderen.“ Der Brief an alle evangelischen Haushalte erläutert die drei Kernsätze der Bibel, mit denen Jesus die Frage nach dem „höchsten Gebot“ beantwortet hatte. (Matthäusevangelium Kapitel 22,34 ff).  Jesus zitiert dabei zentrale Aussagen des Alten Testaments: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt“, (5. Mose 6,5) und „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“ (3. Mose 19,18). Dann fasst er zusammen: „In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.“ (Matthäus 22,40)

Über die Kernfragen des Glaubens ins Gespräch kommen

Gerade Kneipen sind Orte, an denen Gespräche und Diskussionen stattfinden. Darum möchte die Impulspost mit biblischen Themen – per Bierdeckel – dabei sein und dazu anregen, über die Kernfragen des Glaubens  ins Gespräch zu kommen. Die Aktion lädt dazu ein, über Gott nachzudenken und sich mit anderen auszutauschen, was mit den Begriffen „Gottesliebe“, „Selbstliebe“ und „Nächstenliebe“ konkret gemeint ist und wie man sie im Alltag leben kann.

Klartext über ...

"Die Einführung der Reformation in Oberhessen" spricht Pfr. Hartmut Miethe verknüpft mit Lutherliedern durch Kantorin Ulrike Sgodda-Theiß am Donnerstag, 27. Oktober 2016 um 20.00 Uhr im Gemeindesaal der Ev. Stadtkirche Grünberg

Am Montag, 31.10.2016 feiern wir um 20.00 Uhr die Reformation im Festgottesdienst zum Thema "Worüber reden wir eigentlich?" mit Abendmahl und im Anschluss ist Zeit für wesentliche Gespräche bei Brause, Bier und Bibel. Die Grünberger Pfarrer Hartmut Miethe und Lukas von Nordheim laden Sie herzlich dazu ein.

top